Solarmobil el Duo piano


Wende Duo:
el Duo piano vor dem ehemaligen schnellen Brüter von Kalkar

unter der bunten Karosse aus 1,5 mm Modellbausperrholz versteckt sich das Krause Duo 4/1, ein dreirädriger, zwei Personen Krankenfahrstuhl der ehemaligen VEB Werke Robur.

Ein 24 V Gleichstrommotor, permanent erregt, mit 560 W Nennleistung gegen den stinkenden 3,6 PS Simson Zweitakter getauscht, macht das Dreirad zu einem mit beherrschbarer (menschengerechter) Geschwindigkeit fahrenden und umweltfreundlichen Fahrzeug,

Eine 200 Watt Photovoltaikanlage auf dem Dach bietet Regenschutz und füttert an einem Sommer-Sonnentag die chronisch schwächelnden Batterien mit Energie für ca 40 km.

Der Mensch braucht Bewegung, dann fühlt er sich wohl.

el Duo piano erlaubt dem Fahrer und seinem Partner, einen Teil der Antriebsenergie selber (lustvoll) zu erbringen.

30 km/h, mit der Rückenwindunterstützung des kleinen Motörchens locker und lässig gestrampelt, machen Laune (mit reiner Motorkraft gefahren, ist die Angelegenheit eher langweilig und lahm). Natürlich gewöhnt man sich mit der Zeit an das Tempo! Die anfängliche Begeisterung über die so genußvoll erstrampelte Geschwindigkeit läßt nach, aber immer, wenn der Wunsch nach einer Steigerung der Geschwindigkeit das Vergnügen zu schmälern droht, kommt mit Sicherheit eine Steilstrecke oder diese nervige, rote Batteriealarmlampe! Dann heißt es wieder: sich bescheiden, Tempo verringern und fester in die Pedalen treten! Um bald darauf (vielleicht nach einer Rast unterm Apfelbaum, das Duo in der Sonne davor), wieder losheizen zu können, die 30 km/h erneut als sensationell schnell zu empfinden.

Weil die Maximalgeschwindigkeit nicht auf Dauer gehalten werden kann, stellt sich auch keine Gewöhnung ein.

Die schwachen Batteriekapazitäten, nicht Handicap sondern Lösung des Dilemmas:

Immer schneller, immer weiter.

Bückeburg 1998
Zurück in die Zukunft

Wer mit der Zeit mitläuft, wird von ihr überrannt,
aber wer still steht, auf den kommen die Dinge zu

Gottfried Benn

Die Geschwindigkeit ruft die Leere hervor,
die Leere treibt zur Eile
.

Paul Virilio
HelioDet IV

HelioDet
"ein Fahrzeug, das sich während der Fahrt die benötigte Energie selbst erzeugt"
Homepage des "Suitcase Man"
Detlef Schmitz

mehr zum Thema :
Solarverein München e.V.

Bundesverband Solare Mobilität